Atlas der Nierenangiographie by Dr. Peter Meiisel, Dr. Dieter Erich Apitzsch (auth.)

By Dr. Peter Meiisel, Dr. Dieter Erich Apitzsch (auth.)

Show description

Read or Download Atlas der Nierenangiographie PDF

Similar german_11 books

Gespaltene Städte?: Soziale und ethnische Segregation in deutschen Großstädten

Wo wohnt die ärmere Bevölkerung, wo die Ausländer? Wie haben sich die räumlichen Verteilungen beider Gruppen verändert? Welcher Zusammenhang besteht zwischen den Verteilungen der beiden Gruppen? Auf diese Fragen richten sich die Analysen in diesem Buch. Untersucht werden die soziale und ethnische Segregation in den 15 größten Städten Deutschlands im Zeitraum 1990 bis 2005.

Additional resources for Atlas der Nierenangiographie

Sample text

E. APITZSCH urn emen renovaskuHiren Hochdruck anzunehmen. Dieser ist jedoch in der iiberwiegenden Mehrzahl der Patienten vorhanden; die Prognose der operativen Korrektur ist zudem deutlich besser als bei anderen Stenoseformen, so daB die Indikation zur Angiographie als auch zum operativen Vorgehen hier weiter gefaBt werden kann als bei Stenosen anderer Atiologie. 2. 4. Nierenarterienaneurysmen Abgesehen von der Unterscheidung in echte und falsche Aneurysmen - abhangig yom Vorhandensein oder Fehlen von Wandbestandteilen des GefaBes - klassifiziert man die Aneurysmen in sackformige, spindelformige (fusiforme), dissezierende Formen der Hauptarterien und in intraparenchymal gelegene mit unterschiedlicher Atiologie.

E. 10

Begleitveranderungen der Aorta abdominalis und ihrer Aste. 5. Verkalkungen. 3. FibromuskuHire Dysplasie (FMD) Diese Krankheit betrifft tiberwiegend Patienten unter 45 Jahren, dabei Frauen und Manner im Verhaltnis 4: 1. In 34 % ist die rechte 41 Nierenarterie befallen, in 6% die linke, in 60% beide GefaBe. Atiologisch werden bei der FMD seit ihrer Erstbeschreibung 1938 durch LEADBETTER und BURKLAND unterschiedliche Faktoren diskutiert: Konstitutionelle, immunologische, hormonale und mechanische (Nephroptose).

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 30 votes