Asterix Bd.1: Asterix der Gallier by Rene Goscinny, Albert Uderzo

By Rene Goscinny, Albert Uderzo

The Adventures of Asterix (French: Asterix or Asterix le Gaulois) is a sequence of French comedian books written by way of Rene Goscinny and illustrated via Albert Uderzo (Uderzo additionally took over the task of writing the sequence after the loss of life of Goscinny in 1977). The sequence first seemed in French within the journal Pilote on 29 October 1959. As of 2008, 33 comedian books within the sequence were released.The sequence follows the exploits of a village of old Gauls as they withstand Roman career. They accomplish that by way of a magic potion, brewed via their druid, which supplies the recipient superhuman power. The protagonist, the titular personality, Asterix, together with his good friend Obelix have a number of adventures. in lots of instances, this leads them to shuttle to numerous nations all over the world, although different books are set in and round their village. for far of the background of the sequence (Volumes four via 29), settings in Gaul and in a foreign country alternated, with even-numbered volumes set overseas and odd-numbered volumes set in Gaul, often within the village.The Asterix sequence is without doubt one of the most well liked Franco-Belgian comics on the planet, with the sequence being translated into over a hundred languages, and it really is well known in such a lot ecu nations. The luck of the sequence has resulted in the difference of numerous books into eleven movies; 8 lively, and 3 with dwell actors. There have additionally been a couple of video games in response to the characters, and a subject matter park close to Paris, Parc Asterix, is themed round the sequence. so far, 325 million copies of 33 Asterix books were offered around the globe making co-creators Rene Goscinny and Albert Uderzo France's bestselling authors overseas.

Show description

Read or Download Asterix Bd.1: Asterix der Gallier PDF

Best german_2 books

Extra resources for Asterix Bd.1: Asterix der Gallier

Example text

Das klang eindeutig übel. « �Ich bin schon seit einer Woche hier. Und in den anderen Zellen sitzen noch mehr von uns. « Zum ersten Mal blickte Shade an sich hinab und sah die schweren Ketten, die sein linkes Hand- und Fußgelenk umschlossen. Runa war mit einer Fessel um den rechten Knöchel an die gegenüberliegende Wand gefesselt. Sie trug Jeans und einen engen, ärmellosen Pulli, den er durchaus zu schätzen gewusst hätte, wenn er nicht gerade festgesessen hätte. Sie sah anders aus als früher. Als sie zusammen gewesen waren – falls man es so nennen konnte, wenn man es miteinander trieb wie die Karnickel –, war sie schüchtern, anhänglich und leicht zu kontrollieren gewesen, was seinem Drang zu dominieren durchaus entgegengekommen war, sich am Ende aber als langweilig erwiesen hatte.

Als hätte er nur auf die Erlaubnis gewartet, stieß er tief in sie hinein und zerstörte ihre Lust mit einer Welle des Schmerzes. Er erstarrte, die Miene angespannt. « �Bestens«, brachte sie heraus, als der Schmerz nachließ. « Genau genommen ein paar Jahre. Ihre Jungfräulichkeit hatte sie im letzten Jahr an der Highschool verloren; an einen Jungen, der schwor, sie zu lieben, und zwei Tage später eine andere genauso liebte. �Das hättest du mir sagen sollen«, knurrte er. « �Mach einfach weiter«, sagte sie, und mit einem herben Fluch begann er sich in ihr zu bewegen.

Hatte er gefragt. Erst in diesem Moment hatte Runa die zweite Frau bemerkt, die auf dem Boden kniete, das Gesicht zwischen seinen Beinen. Die Frau auf ihm hob den Kopf. Blut rann ihr übers Kinn, und als sie lächelte, blitzten Fangzähne auf. Um den Hals trug sie ein nietenbesetztes Lederhalsband, an dem eine Kette befestigt war, dessen Ende sich in Shades Faust befand. Während Runa entsetzt und abgestoßen dort gestanden hatte, hatte sich die Frau hinabgebeugt, seine Brustwarze abgeschleckt und das Tempo erhöht.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 7 votes