Alphavampir (Alpha-Reihe, Teil 2) by Sandra Henke

By Sandra Henke

Show description

Read Online or Download Alphavampir (Alpha-Reihe, Teil 2) PDF

Similar german_2 books

Additional resources for Alphavampir (Alpha-Reihe, Teil 2)

Example text

Der Dürre zückte seinen Kugelschreiber so schnell, als wäre das Schreibgerät eine Schusswaffe und er inmitten eines Duells. » Ungeduldig tippte der Dürre mit der Kuli-Miene auf den Block. » Jarek benässte Zeigefinger und Daumen mit der Zungenspitze und zwirbelte die Enden seines Oberlippenbarts. » Misstrauisch spitzte der Besucher die Lippen. Jarek zeigte auf den Fotoapparat, der um den sehnigen Hals seines Gegenübers hing. » �Auf kein’ Fall. » Der Magere lachte obszön. Jarek säuselte ein solch zuckersüßes «Bitte», dass Nanouk glaubte, die Süße auf ihrer Zunge zu schmecken.

Sie zog rasch ihre Krallen ein und versteckte ihre Hände unter dem Parka, der auf ihrem Schoß lag. Konnte Pavel wirklich ein Werwolf sein? Sie war verunsichert. Normalerweise vollzog sich die Wandlung viel schneller. Quälte er sich so, weil er noch nicht lange ein Werwolf war? Er hatte nicht den Eindruck erweckt, als würde diese Demonstration ihm etwas ausmachen. Vielmehr schien er den kurzen Moment, den er als Mensch auf der Bühne gestanden hatte, ausgekostet zu haben. Es musste sich um einen Trick handeln.

Außerdem hätte er sie ebenso bemerkt. Nichts dergleichen war geschehen. Kaum war er vollkommen verwandelt, warf er auch noch den Kopf hin und her, als wäre er tollwütig. Das ging nun wirklich zu weit. Nanouk ärgerte sich darüber, dass Wölfe in der Mitternachtsshow mal wieder als Monster dargestellt wurden. Aber dann kam Radim auf die Bühne und beruhigte das Publikum mit beschwichtigenden Gesten und Worten. «Ich sagte Ihnen doch, dass ich den Wolf gezähmt habe. » Er pfiff und ein Tundrawolf kam hinter dem Paravent zum Vorschein.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 5 votes