Absicherung von Katastrophen-Risiko über Kapitalmärkte: Eine by Mischa Ritter (auth.)

By Mischa Ritter (auth.)

Die Bedrohung unserer Gesellschaft durch Naturkatastrophen wurde in den letzten Jahren eindrucksvoll verdeutlicht. Die Absicherung entsprechender Risiken über Kapitalmärkte könnte die Folgen mildern. Allerdings erwiesen sich substitute Finanzinstrumente zur Absicherung von Naturkatastrophen-Risiken bisher als wenig erfolgreich: Verschiedene Kontrakttypen (börsengehandelte Derivate) mussten vom Markt genommen werden, weil sie auf zu geringes Interesse stießen; das Volumen anderer Kontraktarten (Katastrophen-Anleihen) ist im Vergleich zu traditionellen Instrumenten der Risikoabsicherung nur gering.

Mischa Ritter untersucht die Ursachen dieser Entwicklung anhand unterschiedlicher Kontraktcharakteristika und Marktumfeldfaktoren. Seine Ergebnisse sind dabei auch für die Untersuchung des Markterfolgs anderer innovativer Finanzinstrumente appropriate.

Show description

Read or Download Absicherung von Katastrophen-Risiko über Kapitalmärkte: Eine kritische Bestandsaufnahme PDF

Similar german_14 books

Deutschlands Zahlungsbilanz 1925: Zugleich Chronik der Auslandsbeziehungen der Deutschen Volkswirtschaft

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Strategiefähigkeit und Kampagnenführung von Unternehmerverbänden: Interessenvertretung am Beispiel des Verbandes Die Familienunternehmer – ASU

Daniel Fischer setzt sich mit der Strategiefähigkeit von Unternehmerverbänden innerhalb politischer Kampagnen auseinander. Dabei umschreibt der Begriff „Strategiefähigkeit“ die Fähigkeit einer company, politische Ziele zu definieren, ein abgestimmtes Vorgehen zu planen und es auch konsistent mit der gesamten Organisationsstruktur umzusetzen.

Qualitatives Forschen in der Erziehungswissenschaft

Used to be (ver)heißt qualitative Forschung für erziehungswissenschaftliches Denken und pädagogisches Handeln? Qualitative Forschungsmethoden sind zum großen Teil aus Nachbardisziplinen der Erziehungswissenschaft importiert und weiterentwickelt worden. Daher stellt sich die Frage, ob es so etwas wie eigenständige erziehungswissenschaftliche Forschung gibt oder das Erziehungswissenschaftliche vielmehr in der besonderen Fragestellung, den spezifischen Grundbegriffen und der charakteristischen Verwendung der Methoden zu suchen ist.

Professionelle Kompetenz von Politiklehrkräften: Eine Studie zu Wissen und Überzeugungen

Politiklehrkräfte benötigen professionelle Kompetenz, um die beruflichen Anforderungen des Politikunterrichts bewältigen zu können. Die vorliegende Studie stellt hierfür ein psychologisch-pädagogisches Kompetenzmodell vor. Es verbindet Annahmen und Erkenntnisse der Expertiseforschung mit dem Kompetenzkonstrukt.

Additional resources for Absicherung von Katastrophen-Risiko über Kapitalmärkte: Eine kritische Bestandsaufnahme

Sample text

Die Bezeichnungen Hurrikan, Taifun und Zyklon werden in verschiedenen Regionen synonym gebraucht. Vgl. Meyer (1996), S. 12. In der vorliegenden Arbeit wird einheitlich von Wirbelsturm gesprochen. S. Geological Survey). Siehe Fn. 73. 17 Naturkatastrophen der letzten 30 Jahre ist durch atmospharische Phanomene entstanden. So befanden sich unter den 40 groBten Versicherungsschaden im Zeitraum von 1970 bis 2004 nur drei so genannte „Man-Made-Catastrophes". Unter den Naturkatastrophen wiederum waren ebenfalls nur drei durch Erdbeben verursacht worden^^ Besonderheiten von Katastrophen-Risiko (Haufigkeit) Katastrophen-Risiko ist im Sinne der bisherigen Argumentation die potenzielle Bedrohung durch ein Naturereignis, das in einer Katastrophe seine Realisation fmdet.

1 Unterdeckung von historischen und potenziellen Naturkatastrophen-Schaden Die Darstellung der potenziellen volkswirtschaftlichen, versicherten Schaden in Tabelle 3 zeigt, dass aktuell nur ein Bruchteil der moglichen Schaden durch das Versicherungssystem abgedeckt wird. ^^"^ Die nachgestellte Abbildung untermauert diese These weiter. Sie zeigt historische Schaden durch Naturkatastrophen (1. Ordinate, in Mrd. USD) und die prozentuale Unterdeckung (2. Ordinate) im Zeitverlauf Es wird deutlich, dass besonders wahrend der Jahre mit extremen Schaden (1994,^^^ 1995^^^ und 1998^^^) nur ein sehr geringer Teil der Schaden durch das konventionelle System der Risikoabsicherung aufgefangen wurde.

Dieser Argumentation zufolge kann ein Risikotransfer als eine bedingte Finanzierung dargestellt werden, deren Zahlungsstrome an den Versicherten vom Eintritt eines Schadens abhangig sind. Die Zahlungen an den Versicherungsgeber konnen als extreme Szenarien quasi ex ante durch eine anfangliche Zahlung erfolgen, oder ex post, nach einem Schadensfall durch eine dann folgende Riickzahlung. ^^^ Diese reine Finanzierung kann um eine Ubemahme von Risiko erweitert werden, bei dem die fmanzierende Partei nicht nur das Risiko des Finanzierungszeitpunktes tragt, sondem auch das Schadensrisiko ubemimmt.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 40 votes